KONTAKT

Samaviva Akademie GmbH

Bahnhofstrasse 8

7000 Chur

 

081 511 01 17

info@samaviva-akademie.ch

Termine nach Vereinbarung

  • Facebook
  • Instagram

© COPYRIGHT 2019 SAMAVIVA AKADEMIE GmbH

ALLGEMEINE
GESCHÄFTSBEDINGUNGEN
pixabay_om-3312546.png

1. Geltungsbereich und Gegenstand der Allgemeinen Geschäftsbedingungen
Diese umfassen sämtliche Aktivitäten der Samaviva Akademie GmbH wie Workshops, Ausbildungen, Community Events etc. und/oder nicht genannte Vertragsabschlüsse, welche im Zusammenhang mit genannten Geschäftstätigkeiten stehen.
Die Samaviva Akademie GmbH stellt vorwiegend kostenpflichtige Dienstleistungen im Bereich Yoga und Ayurveda zur Verfügung. Mit der Anmeldung und Nutzung eines oder mehrerer Dienste erklärt sich der/die TeilnehmerIn unwiderruflich mit der Anwendung der vorliegenden AGB einverstanden.


2. Allgemeines
2.1
Für die Durchführung sämtlicher Yogakurse, Vorträge, Workshops, Seminare oder auch Einzelunterricht, sowie sonstige Veranstaltungen gelten nachstehende allgemeine Geschäftsbedingungen als vereinbart. Spätestens mit der verbindlicher Anmeldung gelten diese Geschäftsbedingungen als rechtsverbindlich und vom Kursteilnehmer angenommen und akzeptiert.


2.2
Abänderungen zu diesen allgemeinen Geschäftsbedingungen sind grundsätzlich ausgeschlossen und haben im Falle von abweichenden Sondervereinbarungen nur dann Wirksamkeit, wenn diese schriftlich vereinbart sind. 


3. Leistungsumfang
Die Leistungen umfassen die Durchführung und Veranstaltung von Yoga, Einzelunterricht, Workshops, Seminare und Ausbildungen.


4. Kosten, Preise und Zahlungsbedingungen
4.1
Die aktuellen Kosten für Yogastunden, Einzelunterricht sowie Workshops und Ausbildungen finden sich unter www.samaviva-akademie.ch sowie auf Prospekten und Flyern. Sie können auf Anfrage schriftlich übermittelt werden.


4.2
Anmeldungen für alle Angebote, (Ausnahme Abo, siehe Pt. 4.3) sind mit deren Einlagen per E-mail, Online-Reservation, SMS, Post oder Reservationszahlung rechtsverbindlich. Bei telefonischen Anmeldungen werden diese per Email bestätigt, mit Erhalt des Bestätigungsmails seitens des Teilnehmers/der Teilnehmerin sind auch diese Anmeldungen rechtsverbindlich, und können in Rechnung gestellt werden. Nachdem die Anmeldung bei uns eingetroffen ist, senden wir den Teilnehmer eine Reservationsbestätigungs-Email und in den folgenden Tagen eine Rechnung für die Bezahlung des Kurses. Der dort aufgeführte Zahlungstermin ist verbindlich. Das Nichtbezahlen des Kursgeldes gilt nicht als Abmeldung.


4.3
Die vollständige Bezahlung von Yogastunden/Abonnements erfolgt jeweils vor dem Unterrichtsbeginn. Sofern nicht anders vereinbart bzw. angegeben, erfolgt die Bezahlung am ersten Kurstag im Studio in bar oder vorgängig per Überweisung.


5. Konditionen und Stornobedingungen (Rückerstattung)
5.1 Yogaklassen
Ein Platz in einer Yogaklasse kann per Mail oder per Telefon gebucht werden und wird durch die Kursleiterin schriftlich bestätigt mit Angabe der Überweisungsdaten. 
Der Besuch einzelner Termine ist auch ohne vorherige Anmeldung möglich. In diesem Falle ist es empfehlenswert 15 min vor Klassenbeginn im Studio zu sein. Samaviva Akademie GmbH kann keine freien Plätze garantieren.
Yoga Abos sind persönlich und nicht übertragbar. Sie sind ab Kaufdatum drei Monate gültig. Ein 10er YogaAbo umfasst 10 Termine im genannten Zeitraum.
Bezahlte Kursgelder für Abos werden nicht rückerstattet. Bei längerer Abwesenheit (zusammenhängend länger als zwei Wochen) z.B. im Krankheitsfall, durch Ferien oder aus beruflichen Gründen kann mit der Kursleiterin eine Verlängerung des Abos besprochen werden. Es besteht jedoch kein Anspruch darauf.
Kommt es zu Stundenplanänderungen wegen Ausfall der Kursleiterin können die fehlenden Termine nachgeholt werden.  Es besteht kein Anspruch auf Rückerstattung.


5.2 Workshops oder Ausbildungen

Bei der Buchung einer Veranstaltung oder Ausbildung wird eine Anzahlung von 20% der Gesamtsumme direkt nach Erhalt der Anmeldebestätigung fällig. Der Restbetrag ist bis spätestens vier Wochen vor Ausbildungsbeginn zu bezahlen. Es besteht auch die Möglichkeit einer Ratenzahlung. In diesem Fall wird ein Ratenzahlungszuschlag von 3% auf den Restbetrag nach Abzug der Anzahlungssumme berechnet. Die Bezahlung erfolgt ausschliesslich durch Überweisung. Eventuell anfallende Bankgebühren sind durch den Teilnehmer zu übernehmen. Rabattgutscheine müssen mit der Anmeldung zusammen eingereicht werden und gelten nur für die Ausbildungen.

5.2.1 Reservationsbestimmungen
Die Anmeldung zu unseren Veranstaltungen, Kursen und Ausbildungen wird verbindlich durch die Rücksendung des unterschriebenen Anmeldeformulars per Post oder durch den Eingang per Email an die Samaviva Akademie GmbH. Ist in der gewünschten Ausbildung oder Veranstaltung/Kurs ein Platz vorhanden, erhalten Sie von uns zeitnah eine Anmeldebestätigung sowie eine Rechnung als PDF-Dokument per Email zugesandt. Der Aus- oder Fortbildungsvertrag wird mit Frau Dr. med. Mona Riebe, Inhaberin der Samaviva Akademie GmbH, geschlossen. Zur Buchung von Seminaren und Ausbildungen empfehlen wir Ihnen ausdrücklich den Abschluss einer Seminarversicherung. Ereignisse wie Krankheit, Unfall oder andere unerwünschte Vorkommnisse, auch innerhalb der Familie, können unvorhergesehen eintreten und Ihre Teilnahme unmöglich machen. Die Samaviva Akademie GmbH übernimmt hierfür keine Verantwortung. 
Bei einer Teilnahmeverhinderung an Workshops oder Ausbildungen hat der/die TeilnehmerIn immer die Möglichkeit eine Ersatzperson zu finden, sofern dieser die Zugangs- bzw. Teilnahmevoraussetzungen erfüllt. Dies unter schriftlicher Mitteilung per Mail unter Angabe von Name/Vorname und E-Mail Adresse der Ersatzperson. Wird eine Ersatzperson gestellt bzw. kann jemand nachrücken von einer Interessenliste, werden lediglich CHF 50,- Stornogebühr berechnet. Der Rücktritt muss schriftlich im Rahmen der Fristen eingehen und von uns bestätigt werden.
Die Kündigung einer Ausbildungsbuchung muss grundsätzlich schriftlich auf dem Postweg erfolgen. Gültig ist der Poststempel bei Eingang des Kündigungsschreibens.


Sofern keine Ersatzperson gestellt wird, gelten folgende Bestimmungen betreffend Erlass bzw. Rückerstattung des Kursgeldes:
Abmeldezeitpunkt                                                 Rücktrittsgebühr
bis 2 Monate vor Veranstaltungsbeginn:           25% des Kursgeldes
bis 14 Tage vor Veranstaltungsbeginn:               50% des Kursgeldes
unter 14 Tagen vor Veranstaltungsbeginn:      100% des Kursgeldes


Versäumte Module einer Gesamtausbildung können nachgeholt werden, sofern sie von der Samaviva Akademie zeitnah erneut angeboten werden. Dafür sind 20% der regulären Einzelmodulgebühr als Aufpreis für den zusätzlich entstehenden Verwaltungsaufwand zu entrichten.  


5.3 Privatstunden – Coaching  
Privat- bzw. Coachingstunden können bis spätestens 24 Stunden vor dem Termin abgesagt werden, sonst ist die volle Gebühr fällig. 


5.4
Die Samaviva Akademie GmbH behält sich Änderungen im Kursablauf, Terminverschiebungen, Dozentenwechsel, Preisänderungen sowie die Absage einer Veranstaltung bzw. einer Ausbildung – auch kurzfristig - vor. Die Teilnehmer werden über sämtliche Veränderungen umgehend informiert. Weitergehende Ansprüche sind ausgeschlossen. 


5.5
Um unsere Veranstaltungen und Ausbildungen unter optimalen Bedingungen durchführen zu können, legen wir eine minimale und eine maximale Teilnehmerzahl fest. Bei ungenügender Teilnehmerzahl wird der Kurs in der Regel nicht durchgeführt und die Kurskosten werden rückerstattet.


6. Teilnahmefähigkeit, Eigenverantwortung
6.1
Mit der Anmeldung für Yogalektionen ist ein Anmeldeformular auszufüllen. Mit dem Akzeptieren der AGB’s bestätigen die TeilnehmerInnen, dass der Teilnahme an Yogalektionen von Samaviva Akademie GmbH keine gesundheitlichen Bedenken entgegenstehen. 
Bei allen Kursen, Yogastunden und Workshops ist Selbstverantwortlichkeit und normale psychische und physische Belastbarkeit und Kondition vorausgesetzt. Bei akuten körperlichen oder psychischen Problemen sollte vorher mit einem Arzt abgeklärt werden, ob Yogastunden zu diesem Zeitpunkt sinnvoll sind. Yogakurse können eine heilsame Wirkung auf das körperliche, geistige und psychische Befinden haben. Sie stellen jedoch keine medizinischen oder psychotherapeutischen Behandlungen dar.


6.2
Vorhandene psychische oder physische gesundheitliche Einschränkungen, aber auch eine bestehende Schwangerschaft sind der Kursleitung spätestens zu Beginn des Kurses oder der Veranstaltung mitzuteilen. Sollte im Laufe des Kurses/Veranstaltung/Workshop eine gesundheitliche Einschränkung oder eine Schwangerschaft eintreten, ist die Kursleitung umgehend zu informieren.
Die TeilnehmerInnen nehmen an diesen Kursen eigenverantwortlich teil, sodass es auch in ihrem Ermessen liegt, sich vor Teilnahme an den Kursen oder Veranstaltungen ärztlichen Rat einzuholen. Bestehen Zweifel ist auch hier ein Gespräch mit der Kursleitung ratsam. 


7. Teilnahmezertifikate und sonstige Formulare

Nach der erfolgreichen Absolvierung einer Ausbildung erhalten die TeilnehmerInnen ein Teilnahmezertifikat. Für ein wiederholtes Versenden von Rechnungen oder Bescheinigungen von bereits erhaltenen Teilnahmebescheinigungen, Zertifikaten etc., wird eine Aufwandsentschädigung von CHF 30,- erhoben.

8. Ermässigungen

TeilnehmerInnen einer zusammenhängenden Ausbildung erhalten auf Seminare und Workshops eine Ermässigung von 10%. Dieses Angebot gilt bis 12 Monate nach der vollendeten Ausbildung.


9. Haftung
9.1
Die Samaviva Akademie GmbH wie auch die Lehrerschaften übernehmen die Haftung für die ordnungsgemässe Durchführung der Kurse/Veranstaltungen/Workshops im Rahmen der gesetzlichen Gewährleistungsbestimmungen. Eine darüberhinausgehende Haftung insbesondere unter dem Titel des Schadenersatzes wird ausdrücklich ausgeschlossen. Die VeranstalterInnen übernehmen daher keine wie immer geartete Haftung, insbesondere keinerlei Haftung im Falle des Verschweigens allfälliger körperlicher oder seelischer Leiden, welche die Teilnahme an den Yogakursen/Veranstaltungen/Workshops, für nicht ratsam erscheinen lassen.
Wir weisen darauf hin, dass die Ausbildungsinhalte der Samaviva Akademie GmbH lediglich Empfehlungen darstellen. Ziel der Akademie ist es, ihre StudentInnen zu befähigen, im Sinne des ayurvedischen Heilsystems bzw. den Lehren des Yoga sinnvolle und verantwortungsvolle Entscheidungen bezüglich Behandlungen und medikamentöser Therapie zu treffen. Aus etwaigen Folgen können keine Ansprüche gegenüber den Dozenten der Samaviva Akademie GmbH geltend gemacht werden. Wir weisen ausserdem darauf hin, dass die Ausübung  der Heilkunde gemäss Gesetz nur Ärzten und Naturheilpraktikern mit eidg. Diplom gestattet ist.


9.2
Die Nutzung der Kursräumlichkeiten und Angebote erfolgt für die TeilnehmerInnen auf eigene Gefahr. Es wird keinerlei Haftung für die von TeilnehmerInnen mitgebrachten Wertgegenstände übernommen.


9.3
Für alle von der Samaviva Akademie GmbH organisierten Yogakurse, Veranstaltungen und Ausbildungen schliessen wir jegliche Haftung für entstandene Schäden aus. Die TeilnehmerInnen sind daher selber für eine ausreichende Versicherungsdeckung verantwortlich. Für Diebstahl und Verlust von Gegenständen kann die Samaviva Akademie GmbH nicht haftbar gemacht werden.


10. Erfüllungsort, Gerichtsstand, gültiges Recht
10.1
Als Erfüllungsort sämtlicher Verpflichtungen wird der Sitz der Samaviva Akademie GmbH, Bahnhofstrasse 8, 7000 Chur vereinbart. Erfüllungsort ist somit Chur/GR.


10.2
Es gilt Schweizer Recht; für allfällige Streitigkeiten wird in einer ersten Instanz eine Schlichtungsstelle konsultiert. Weiterführende Unstimmigkeiten, welche mit der Schlichtungsstelle nicht bereinigt werden können, so ist in der Folge die ausschliessliche Zuständigkeit des jeweiligen Gerichtes in Chur im Rahmen deren jeweiliger Wertzuständigkeit vereinbart.


10.3
Sollten einzelne Teilbestimmungen dieser allgemeinen Geschäftsbedingungen sowie allfällig abzuschliessender individueller Verträge nichtig, unwirksam oder anfechtbar sein oder werden, bleiben die übrigen (Teil-) Bestimmungen unberührt und sind dann so auszulegen bzw. zu ergänzen, dass der beabsichtigte wirtschaftliche Zweck in rechtlicher Hinsicht möglichst genau erreicht wird.


10.4
Mündliche Nebenabreden werden nicht getroffen. Änderungen und Ergänzungen dieser AGB‘s und sämtlicher Mitgliedschaftsverträge bedürfen der Schriftform.


11. Datenschutz
Die Samaviva Akademie GmbH weist darauf hin, dass personenbezogenen Daten aller TeilnehmerInnen nur zu Bearbeitungszwecken elektronisch gespeichert werden. Die Bestimmungen der Datenschutzgesetzgebung werden dabei selbstverständlich eingehalten. Die Teilnehmer erklären sich in diesem Umfang mit der Bearbeitung und Nutzung ihrer personenbezogenen Daten bereit. Die Kursleitung verpflichtet sich die persönlichen Daten und Informationen vertraulich zu behandeln und nicht an Dritte weiterzugeben. Ausgenommen hiervon ist die Weitergabe von Daten an Mitarbeiter und Geschäftspartner aus organisatorischen Gründen. Ebenso verpflichtet sich der Teilnehmer Informationen über andere Kursteilnehmer vertraulich zu behandeln.


12. Diverses/Sonstiges
Samaviva Akademie GmbH verwendet Fotos von Veranstaltungen auf ihrer eigenen Webseite oder im Facebook, auf welchen ev. Teilnehmer zu erkennen sind. Sollte dies gegen den Willen einer Person geschehen sein, so kann er/sie Samaviva Akademie GmbH beordern, seine Person auf dem Bild zu entfernen. Weitere und eigene Ansprüche können nicht geltend gemacht werden.


13. Urheberrecht
Alle Skripten und weiteren Unterrichtsmaterialien werden den Teilnehmern ausschliesslich zur persönlichen Nutzung überlassen und sind urheberrechtlich geschützt. Die Vervielfältigung, Übersetzung oder Verwendung zu Lehrzwecken ausserhalb der Samaviva Akademie ist den Teilnehmern nicht gestattet. Tonaufnahmen sind grundsätzlich untersagt, Bildaufnahmen müssen mit den Dozenten bzw. der Akademieleitung abgesprochen werden. © Samaviva Akademie GmbH. Alle Seiten geniessen urheberrechtlichen Schutz. Nachahmungen jeder Art stellen einen Verstoss gegen das Urheberrecht dar und werden strafrechtlich verfolgt und verpflichten zum Schadenersatz.


© Samaviva Akademie GmbH | September 2019
 

pixabay_om-3312546.png