• Samaviva Akademie

Atmen. Einfach atmen...

Aktualisiert: Apr 14

An deinen ersten Atemzug wirst du dich nicht erinnern können, damit begann deine Lebensreise hier auf diesem Planeten. Seitdem hast du unzählige Male geatmet, ein und aus, die meisten Atemzüge davon unbewusst. Wer lebt, atmet halt. Meist spüren wir den Atem erst, wenn er mal knapper wird. Vielleicht hast du Heuschnupfen oder bist Asthmatiker, dann weisst du genau, wovon ich spreche. Oder du bist Sportler und vertraut damit, wenn dein Körper mehr Sauerstoff benötigt. Du atmest dann bewusst tiefer und regelmässig, versorgst damit deinen Körper optimal. Die meisten Menschen, behaupte ich, haben jedoch keine so gute Verbindung zu ihrem Atem, so dass sich im Laufe der Zeit Atemmuster entwickeln können, die ungesund sind. Ein erwachsener Mensch atmet ohne körperliche Anstrengung allein jeden Tag zwischen 17 000 und 25 000 Atemzüge. Zum Glück muss er sich nicht darum kümmern, weder im Schlaf, noch unter grösster Anstrengung. Das autonome Nervensystem wacht über alle lebensnotwendigen Grundfunktionen des Körpers, reguliert neben der Atmung auch Kreislauf, Verdauung, Stoffwechsel und Fortpflanzung. Coole Sache. Und dennoch gibt es ein Problem: ob etwas funktioniert und wie gut es funktioniert, das kann ein riesengrosser Unterschied sein. Auch bei der Atmung ist das so. Eine persönliche Frage an dich: Was glaubst du, wieviele deiner täglichen Atemzüge atmest du zu flach, zu schnell, zu unregelmässig und setzt damit deinen Körper unbemerkt unter Stress? Du weisst es nicht? Mein Vorschlag, finde es heraus...


Die alten Yogis sagen, du hast für dein Leben nur eine bestimmte Anzahl an Atemzügen zur Verfügung. Sind sie aufgebraucht, ist dein Leben zu Ende. Finde deshalb einen ruhigen und vollen Atem, verbinde dich mit deinem Atem und werde dir deines Atems bewusst.

Atmen ist Lebenszeit.


Der erste Schritt:

Setz dich hin und beobachte deinen Atem. Mach dir bewusst, wie dein Atem fliesst... betrachte Einatmung und Ausatmung. Und schliess deine Augen dabei, das hilft dir, dich besser zu konzentrieren... Nimm dir jeden Tag ein paar Minuten Zeit dafür, einmal morgens und einmal abends. Es ist nicht wichtig, ob es genau 3 Minuten sind, vielleicht sind es nur 2 oder vielleicht 5, wichtig ist, es einfach zu tun. Der Weg beginnt mit dem ersten Schritt.

Wie es weiter geht, erfährst du bald...


(Autorin: Antje)




36 Ansichten

KONTAKT

Samaviva Akademie GmbH

Bahnhofstrasse 8

7000 Chur

 

081 511 01 17

info@samaviva-akademie.ch

Termine nach Vereinbarung

  • Facebook
  • Instagram

© COPYRIGHT 2020 SAMAVIVA AKADEMIE GmbH